Page 11

AV-Dialog_2016-3

11 AV AV-Dialog 3/2016 Berichte AV-Dialog-Jahrestreffen in Hopfen am See AV an den Bergen… Von Konrad Langer Am Fronleichnam-Wochenende fand unser Jahrestreffen zum zweiten Mal in Hopfen am See statt. Bis zu 130 Besucher drängten sich im Saal des Hauses Hopfensee, das sich wieder als ein idealer Veranstaltungsort erwies. Der Programmablauf war sorgsam straff geplant und es blieb viel Zeit für das Ambiente in Hopfen am See. Die satt blühenden Wiesen mit ihren zahllosen kleinen Seen in dieser lieblichen Landschaft und die von zarten Nebelschwaden umhüllten Berge, die unsere Blicke erheischten und Muße und Zeit einforderten. Auch die öfters einsetzenden Regenschauer waren kein Hindernis für unsere Kameras und unser Gemüt. Nun gut – viele Bilder für eine kleine AV-Erinnerungsarbeit haben wir mit nach Hause genommen, und vielleicht wird ein Bild dieser Landschaft in einer „5-vor-12- Schau“ Einzug halten, wenn es mal wieder um ein bekanntes Umweltthema gehen könnte. Nach dieser emotionalen Einleitung zum Jahrestreffen unseres Vereins komme ich gleich zu einem Highlight am Anfang. Bevor es mit dem ersten Block losging, wies uns die Schau unseres Präsidenten Jan Roeleveld den richtigen Weg. „I have a dream“ ließ Jan verkünden, und diesen Traum werden wir nicht nur träumen, sondern auch umsetzen (siehe auch Editorial und Bericht von der JHV). Jetzt aber zum Thema Traumwelten: Wie war das denn damals in der Schule mit dem Etikett „Thema verfehlt“? Wenn wir die Latte hoch anlegen wollten, müssten wir sagen, dass so mancher Autor scheinbar die Begriffe Traum und Phantasie verwechselt haben mag. Eine ersehnte Reise-Tauchschau oder ein spannender Museumsbesuch trifft m. E. nicht das gestellte Thema. Die zehn besten Schauen wurden den Frank Kießling begrüßt die Gäste


AV-Dialog_2016-3
To see the actual publication please follow the link above