Page 13

AV-Dialog_2016-3

Fotos: Klaus Fritzsche 13 AV AV-Dialog 3/2016 Berichte Ort des Dialogs und das stimmte absolut, wenn wir morgens oder abends oder zwischen den Vorführblöcken über den See hinweg gegen die Berge schauten. Wenn es im Vorfeld einige Ablehnungen von Schauen gegeben hat, so ist das der Beweis für „Weniger ist mehr“. Wir erlebten ein ausgezeichnet dichtes Präsentations-Programm, und es blieb viel Zeit für gute Gespräche und vorzügliches bayrisches Essen mit dunklem König- Ludwig- und Mariahilf-Bier. In persönlichen Gesprächen mit AVFreunden kristallisierte sich ein Schwerpunkt bezüglich der Schauen vom Samstag heraus, dass nämlich das Spektrum dieser Schauen eigentlich interessanter gewesen sei als viele der Jahresthemen. Natürlich sind das sehr subjektive Meinungen, aber wir sollten für das nächste Jahresthema die Hoffnung auf originellere Geschichten zum Jahresthema „5 vor 12“ nicht aufgeben. Frank Kießling und dem gesamten AVTeam Allgäu gilt ein ganz besonderes Dankeschön für diese gelungene Ausrichtung des AV-Dialog-Jahrestreffens. Ebenso dem Vorführteam Cuno Wegmann und Manfred Weber, die für einen absolut reibungslosen Ablauf der Projektionen sorgten. Wir kommen gerne wieder zu einem weiteren Treffen an den Hopfensee. Die Mitglieder, die leider nicht nach Hopfen kommen konnten, brennen sicher schon darauf, ein kleines Abbild des Festivals sehen zu können. Leider aber werden sie die gute Stimmung von Hopfen am See nicht original miterleben können. Im Restaurant des Hauses Hopfensee wurden die Gäste intensiv verwöhnt.


AV-Dialog_2016-3
To see the actual publication please follow the link above