Page 3

AV-Dialog_2016-3

Editorial AV Fünfhundert Liebe AV-Freunde, da hatte unser Präsident Jan Roeleveld bei unserem letzten Jahrestreffen in Hopfen am See mit einer humorvollen Kurzschau einen kühnen Traum vorgestellt: Unser Verein soll 500 Mitglieder haben! Eigentlich sind wir schon froh, wenn wir den jetzigen Status von ca. 370 Mitgliedern halten. Selbst das ist schon eine Herausforderung. Eine Mindestzahl von Mitgliedern ist aber notwendig, um den Verein und insbesondere diese Zeitschrift solide finanzieren zu können. Der Vorstand setzt deshalb das Projekt „Zukunftswerkstatt“ auf die Schiene. Alle Regionen sind eingeladen, sich daran zu beteiligen. Bei einem Arbeitstreffen wird über die Zukunft des Vereins diskutiert und Aktionen definiert werden. Die Kernfrage ist, was ist zu tun, damit der Verein für neue Mitglieder attraktiv ist und bleibt? Wenn der Verein in zehn und mehr Jahren noch vital existieren soll, müssen jetzt die Weichen gestellt werden. Sonst droht sehr schnell eine Überalterung mit den absehbaren Folgen. So wird es also um Fragen gehen, wie wir besser auf uns aufmerksam machen können, ob wir uns anderen Medien wie z. B. Film oder Animation öffnen oder uns von diesen abgrenzen sollten, ob und welche Veranstaltungen wir durchführen können, welchen Qualitätsanspruch wir an unsere Arbeit stellen. Das sind nur einige Denkanstöße, die in den Regionen diskutiert und in die Zukunftswerkstatt eingebracht werden können. Nun haben ja längst nicht alle Mitglieder eine Regionalgruppe in akzeptabler Entfernung vom Wohnort. Selbstverständlich sind Meinungen und Vorschläge der verstreuten „Einzelmitglieder“ genauso willkommen. Es sind einfach alle Mitglieder gefragt, sich in diese Diskussion einzubringen. Schreiben Sie an den Vorstand oder schreiben Sie an die Redaktion. Auch wenn ich mich wiederhole: Der AV-Dialog ist Ihr Forum! Mit herzlichen Grüßen Klaus Fritzsche AV-Dialog 3/2016 3


AV-Dialog_2016-3
To see the actual publication please follow the link above